Brandrisiken durch Thermographie reduzieren

Die häufigste Brandursache in Deutschland mit ca. 1/3 ist Elektrizität. Die Thermografie ermöglicht als bildgebendes Messverfahren die berührungslose visuelle Messung von Oberflächentemperaturen an elektrischen Anlagen. Damit lassen sich im laufenden Betrieb, unter realen Betriebsbedingungen und aus sicherer Entfernung thermische Schwachstellen mit einer einzigen Aufnahme lokalisieren und dokumentieren.

Auch mechanische Bauteile wie defekte Lager oder Wellen können Brandursachen darstellen auch diese lassen sich vorbeugend durch Thermographie im Vorfeld erkennen.

Das ermöglicht eine schnelle Früherkennung von Problemzonen und Schwachstellen, was Brand- und Unfallgefahren minimiert, Folgeschäden und Produktionsausfälle verhindert.

Wir bieten ihnen den Service einer Thermographie mit neuster hochsensibler Technik und Bildauswertung mit einer Auflösung von 640x320 Pixel. Die Untersuchung ihrer Anlagen erfolgt dabei unter Beachtung der entsprechenden Regelwerke wie z.B. VdS 2858.

Wir beraten Sie gerne, sprechen Sie uns einfach an.

2021 04 Thermographie